Vertrags-Rechtsschutz

Tatsache ist, dass sich viele Geschäftskunden von ihrem Makler gerade für Vertragsstreitigkeiten ein Rechtsschutzangebot wünschen.

Wir bieten mit unseren Produkten hier eine weitgehende Lösung.

Hintergrund

Im klassischen Firmen-Vertrags-Rechtsschutz geht es um die Absicherung von Vertragsstreitigkeiten vor Gericht im Zusammenhang mit der Unternehmenstätigkeit. In der Regel handelt es sich um Verträge mit Kunden, Lieferanten, etc. Die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus Versicherungsverträgen ist meistens jedoch nicht im Leistungsumfang des Versicherers enthalten. Der Firmen-Vertrags-Rechtsschutz war früher in einigen Rechtsschutzprodukten enthalten.

Aufgrund der hohen Schadenaufwendungen geben heute die Versicherer diese Leistung nur noch ausgewählten Berufsgruppen, wie z. B. Ärzten oder Steuerberatern. Die Praxis zeigt aber, dass nur selten ein Vertrag zustande kommt. Der betreffende Versicherer gibt entweder aus Risikogründen kein Angebot ab oder das Angebot ist für den Geschäftskunden einfach zu teuer.

Lösungen für Firmen, Selbständige und Freiberufler

Wir bieten einen Vertrags-Rechtsschutz für viele Berufsgruppen:

Für niedergelassende Ärzte und Heilwesenberufe: JURAMED
Für Steuerberater, Wirtschafts- und Buchprüfer: JURATAXX
Für das Hotel- und Gaststättengewerbe: JURHOGA
Für ausgewählte Einzelhandelsunternehmen: JURSHOP
Für ausgewählte Dienstleistungsbetriebe: JURSTUDIO

Daneben überzeugen wir im Rahmen der JUR-Linie mit verschiedenen Leistungszusagen, die Teile eines Vertrags-Rechtsschutz beinhalten:

Bei den sogenannten Hilfsgeschäften geht es um Verträge außerhalb des Kerngeschäftes des Unternehmens. Hier gibt es große Leistungsunterschiede bei den Versicherern.

Die AUXILIA versichert nicht nur die klassischen Hilfsgeschäfte, d.h. Verträge in unmittelbarem Zusammenhang mit den Büro-, Praxis-, Betriebs- oder Werkstatträumen und ihrer Einrichtungen (inklusive der Produktionsmaschinen).

Sie erweitert diesen Bereich z. B. um Werkzeuge, nicht zulassungspflichtigen Maschinen, Daten- und Informationsverarbeitungsanlagen und der dazu gehörigen Software. Aber auch die eingekauften Dienstleistungen, also die selbst genutzten Telekommunikations- und Werbedienstleistungen, die ordnungsgemäße Aktenentsorgung, das Catering und auch das Messe- und Eventmanagement sind versichert.

Alle Versicherungsverträge, bei denen es zu Streitigkeiten kommen kann, sind hier versichert.

Dies betrifft sowohl den geschäftlichen als auch den privaten Bereich.

Mögliche betroffene Versicherungsverträge sind hier beispielsweise die Betriebshaftpflicht-, die Inhalts-, oder die Betriebsunterbrechungsversicherung.

Bei diesem günstigen Ergänzungsbaustein geht es um die Beitreibung von Forderungen der Geschäftskunden, somit auch um die Forderungen aus Verträgen mit seinen Kunden, dem Kerngeschäft.

Da die Auftraggeber der Geschäftskunden nicht immer pünktlich oder sofort zahlen, entstehen regelmäßig viele Verwaltungsarbeiten und hohe Kosten. Oft muss sich der Geschäftskunde sein Geld sogar auf dem gerichtlichen Weg holen.

Mit dem Inkasso-Rechtsschutz kann der Geschäftskunde sein gesamtes Mahnwesen auslagern. Es ist ein echtes Versicherungsprodukt ohne versteckte Kosten. Durch den fest kalkulierten Tarifbeitrag ist dieses Produkt transparent. Es handelt sich hier also nicht um einen komplizierten Underwriting-Prozess.

Die AUXILIA bietet mit diesen Leistungszusagen den Geschäftskunden eine unkomplizierte, leistungsstarke und vor allem günstige Lösung für den Firmen-Vertrags-Rechtsschutz.

Die AUXILIA wird auch hierfür von Maklern als der beliebteste Rechtsschutzversicherer im gewerblichen Bereich ausgezeichnet.